Home » Einfuhrung Von Gesundheits- Und Umweltfreundlichen Technologien, Insbesondere in Kleineren Und Mittleren Betrieben by Vera König
Einfuhrung Von Gesundheits- Und Umweltfreundlichen Technologien, Insbesondere in Kleineren Und Mittleren Betrieben Vera König

Einfuhrung Von Gesundheits- Und Umweltfreundlichen Technologien, Insbesondere in Kleineren Und Mittleren Betrieben

Vera König

Published January 26th 2000
ISBN : 9783838621050
Paperback
72 pages
Enter the sum

 About the Book 

Diplomarbeit aus dem Jahr 1995 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, Note: 2,0, Universitat Bielefeld (Umweltwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe: Einleitung: Die Okologiefrage ist zu einer UberlebensfrageMoreDiplomarbeit aus dem Jahr 1995 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, Note: 2,0, Universitat Bielefeld (Umweltwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe: Einleitung: Die Okologiefrage ist zu einer Uberlebensfrage geworden. Dieser Aussage wird heute von kaum einer gesellschaftlich relevanten Gruppe widersprochen. Dennoch, schreitet die Umweltzerstorung fort. Klimaveranderungen, Wasser- und Luftverschmutzung, Waldzerstorung, Desertifikation, Verringerung der Artenvielfalt bedrohen die Lebensgrundlagen der Menschen. Eine der Hauptursachen ist der Produktions- und Konsumstil der Industrielan-der. Deren Wirtschaftswachstum und der damit einhergehende Wohlstand beruhen auf einem immensen Ressourcenverbrauch und der fortlaufenden Abgabe von Schadstoffen und Abfallen an die naturliche Umwelt, ohne deren Regenerierungsfahigkeit und die Endlichkeit der Ressourcen zu berucksichtigen. Nach Berechnungen des Wuppertal-Instituts fur Klima, Umwelt- Energie tragt z. B. jeder, Deutsche einen Okologischen Rucksack von. 50 Tonnen- denn Stoffmengen in dieser Grossenordnung mussen jahrlich zu seiner Bedurfnisbefriedigung umgesetzt werden. Im Mittelpunkt des Brundtland-Berichts der Weltkommission fur Umwelt und Entwicklung stand 1987 der Begriff -Sustainable Development. Die Brundtlahd-Kommission verstand darunter eine Entwicklung, die den gegenwartigen Bedarf zu decken vermag, ohne gleichzeitig spateren Generationen die Moglichkeit zur Deckung des ihren zu verbauen. Zu diesem Leitbild bekennen sich Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Konsumenten gleichermassen. Seine praktische Umsetzung ist jedoch eher bescheiden. Die Diskrepanz zwischen Umweltbewusstsein und Umwelthandeln ist zwar in allen Lebensbereichen gross, aber besonders Unternehmen geraten mehr und mehr unter offentlichen Druck. Sie werden in zunehmendem Masse als Mitverursacher der Umweltbeeintrachtigungen gesehen. Der okologische Umbau von Unternehmen wird offentlich diskutiert und gefor